Zum Startbildschirm hinzufügen

Wenn Sie diese App zum Startbildschirm hinzufügen möchten, tippen Sie auf das Symbol und anschließend auf „Zum Startbildschirm hinzufügen“.

Ausfall des Methansensors durch unzulässige Änderungen am Ansaug- und Abgassystem

  • Was ist passiert?

    Ingenieure reparierten einen Zylinder an der Hauptmaschine eines Flüssigerdgas-(LNG)-Trägers.

    Sie arbeiteten in einem Gasventilraum, der sich im Maschinenraum des mit zwei Kraftstoffen und einem diesel-elektrisch angetriebenen Schiff befand.

    Das Luftzufuhr- und -abfuhrsystem in den GVUs ist so konzipiert, dass die Luft im Raum kontinuierlich belüftet und ausgetauscht wird, um die Gefahr von Bränden, Explosionen und gefährlicher Atmosphäre zu verringern, falls Gas aus der Ausrüstung austritt.

    Das Belüftungssystem erzeugt ein Vakuum im Raum, wenn die beiden Zugangstüren geschlossen sind.

    Beim Ausbau eines Faltenbalgs wurde ein O-Ring beschädigt, der dessen inneren und äußeren Teil trennte.

    Niemand bemerkte es, bis ein Besatzungsmitglied einen Rundgang im GVU-Raum machte, nachdem die Maschine in Betrieb gewesen war.

    Nachdem er den GVU-Raum betreten hatte, atmete er Methangas ein und verlor fast das Bewusstsein. Er konnte den Raum sicher verlassen.

    In der Raumatmosphäre wurden 22 Vol.-% Methan und 17 Vol.-% Sauerstoff gemessen (bedenkliche Werte).

    What happened - icon
  • Warum ist das passiert?

    Der installierte Methansensor konnte die Gasansammlung nicht erkennen – obwohl er nicht defekt war.

    Die Techniker hatten einen Schlauch vom Auslass des Gasabzugsgebläses quer durch den GVU-Raum zum Sensor am Eingangsabzugskanal verlegt.

    Durch diese unerlaubte Anordnung war der Sensor nicht mehr in der Lage, Methanaustritte aus anderen Komponenten im GVU-Raum zu erkennen.

    Luftein- und -auslasssystem
  • Welche Lehren wurden daraus gezogen?

    Überprüfen Sie, ob alle Gaswarngeräte und Sensoren ordnungsgemäß funktionieren.

    Stellen Sie sicher, dass alle Änderungen ordnungsgemäß technisch überprüft und genehmigt wurden und die entsprechende Dokumentation vorliegt.

    Schärfen Sie das Bewusstsein für alle Systemänderungen, unabhängig davon, ob sie als potenziell gefährlich eingestuft werden oder nicht.

    • Die Arbeiter sollten über alle Systemänderungen, die in ihrem Arbeitsbereich vorgenommen wurden, informiert sein.
    What learn - icon
  • Fragen Sie sich selbst oder Ihr Team

    Was ist das Schlimmste, was hätte passieren können?

    Wie überprüfen Sie, ob alle Sensoren in Ihren Ausrüstungsräumen ordnungsgemäß funktionieren?

    Gibt es Änderungen an Ihrem Arbeitsbereich?

    • Woher wissen Sie, dass sie sicher sind?
    • Sind diese dokumentiert?

    Welche anderen Gefahren gibt es bei der Arbeit in Maschinenräumen von Schiffen?

    Welche Verfahren gibt es bei uns, um so etwas zu verhindern?  Was können wir verbessern?

    Ask your crew - icon
Veröffentlicht am 06/12/22 219 Aufrufe

Techniker reparierten einen Zylinder eines Hauptmaschinenschiffs in einem Raum für Gasventileinheiten (GVU). Beim Auswechseln der Faltenbälge wurde ein O-Ring beschädigt, der den inneren vom äußeren Teil trennt, wodurch Methangas in den GVU-Raum eindringen konnte.